Isernhagen Law

eine weitere Folge

Akteure: Richter - Dietmar Wischmeyer
Staatsanwalt - Oliver Kalkofe
Verteidiger - Oliver Welke
eine Geschworene - Sabine Bulthaup
lachende Geschworene - ???
pupsender Geschworener - ???


Richter: Verehrte Geschworene. Sind Sie zu einem Urteil gekommen ?
eine Geschworene: Ja, das sind wir. Euer Ehren.
Richter: Ja, würden Sie es dann bitte dem Gericht vortragen ?
eine Geschworene: Nur ungern, Euer Ehren.
Richter: Wieso das denn ?
eine Geschworene: Äh, wir finden es eigentlich nicht besonders gut.
Verteidiger: Einspruch. Ansichtssacherei.
Richter: Stattgegeben. Nun lesen Sie es doch endlich mal vor.
eine Geschworene: Na gut. Ähm. "Wir, die Geschworenen, äh, jedenfalls die fünf, die am Ende noch Bock hatten,... "
andere Geschworene: hä hä hä
eine Geschworene: "... befinden den Angeklagten für wahrscheinlich ziemlich schuldig, außer, wenn es doch wer anders war.
Richter: Ist das Urteil einstimmig ?
eine Geschworene: Nein, Euer Ehren. Um ehrlich zu sein - drei von uns fünf waren dagegen.
Verteidiger: Einspruch.
andere Geschworene: hä hä hä
Verteidiger: Ich hab' mal wo gehört, das Urteil muß immer einstimmig sein!
eine Geschworene: Ja, aber dann hätten wir ja darüber reden müßen.
Richter: Darf man wohl mal fragen, was die verehrten Geschworenen dann die ganzen Stunden im Beratungszimmer gemacht haben ?
eine Geschworene: Na, was man so macht. Sich kennenlernen, grillen, Mau-Mau mit Sachen ausziehen
Verteidiger: Ohhhh hoooo.
eine Geschworene: Eierlaufen
Richter: Das kann doch wohl nicht Ihr Ernst sein, Geschworene ! Haben Sie denn überhaupt nichts sinnvolles getan ?
eine Geschworene: Doch, Euer Ehren. Einer von uns kann ganz toll bekannte Melodien pupsen.
Verteidiger: Ohhhh hoooo.
Richter: Aha. Hut ab. Ähh, machen Sie doch mal vor.
pupsender Geschw.: Gerne, Euer Ehren. (furz)
Verteidiger: Ohhhh...
Staatsanwalt: Ich weiß es: "Sound of Silence".
Verteidiger: Einspruch. Blödsinn, das war "Wind of Change".
andere Geschworene: hä hä hä
Richter: Quatsch, sie haben ja überhaupt keine Ahnung von Musik. Das war natürlich der Neunte von Beethoven. Naähh, stimmt das nicht, Geschworener ?
pupsender Geschw.: Ähh, richtig, Euer Ehren...
Richter: Na bitte.
pupsender Geschw.: Aber nun die Bläser. Wenn wir noch etwas Zeit haben, könnt' ich auch "Figaros Hochzeit".
Richter: Nein, Schluß mit diesem ganzen Kunstquatsch.
Verteidiger: Ohhhh...
Richter: DISESES IST IMMER NOCH EIN GERICHTSSAAL UND NICHT DIE VERSCHISSENE PHILHARMONIE !!! [dabei immer fest mit seinem Hammer auf den Tisch klopfend] Ich will jetzt ein Urteil. Und zwar zack zack.
Verteidiger: Ha, wie wär's denn mal mit unschuldig ?
Richter: Abgelehnt, Herr Verteidiger. "Unschuldig" ist ein schmutziges Pfui-Wort !
andere Geschworene: hä hä hä
Staatsanwalt: Seeeehr richtig, Euer Ehren. "Unschuldig" ist was für Mädchen.
[Applaus aus den Reihen der Geschworenen]
Richter: Haben wir nicht noch ein paar gebrauchte Urteil von letzter über, Herr Staatsanwalt ?
Staatsanwalt: Ja, ich schau mal nach, einen Moment, ähh. Letzte Woche hatten wir: äh, schuldig, schuldig, äh schuldig, hhm schuldig, schuldig, ähh schuldig
Richter: Einen Augenblick. Das ging etwas schnell. Wie war das dritte nochmal ?
Staatsanwalt: Ähhm, Moment, ich schau nach (blätter) - das war: schuldig !
Richter: Klingt sehr vernünftig. Das nehmen wir. Also dann: `Der Angeklagte ist schuldig, abführen, Rübe ab, einbuddeln, fertich.
pupsender Geschw.: (furz) (furz) (furz)
[Applaus]
Richter: Moment - äh Geschworener, das kenn' ich. Das war'n `Metallica'.
pupsender Geschw.: Ähh, nein. Das war ich, Euer Ehren. Das lange Sitzen.
Richter: Ha, klang aber ganz ordentlich.
pupsender Geschw.: Danke.
[Musik aus dem Vorspann und aus.]


(abgetippt von rj,-)