Das Kind ohne Namen

Teil 4: Rowenta

Dies ist die Geschichte des Kindes L 57 83 09. Als das "Kind ohne Namen" wurde es Mitte der 90er Jahre berühmt. Seine Eltern konnten sich nicht einigen, und so erhielt L 57 83 09 Brakensiek als erster Deutscher behördlicherseits eine Registriernummer als Vornamen zugeteilt.
Dies ist die Geschichte einer Schwangerschaft, die zum Ausgangspunkt einer weltweiten Modebewegung wurde und schließlich im Jahre 2034 zur Abschaffung des Vornamens in der Europäischen Union führte.

Sie: Duu, ich denk' gerad' so nach..
Er: Ach laß' mich in Ruhe..
Sie: Was hälst'e von "Rowenta"?
Er: Was? Na bravo! Und das aus dem Mund einer sog. Femministin. Bravo Schatz, unsere Tochter heißt "Rowenta". Heeehehe, warum nicht gleich "Moulinette"?
Sie: Ach ne, französische Namen sind zur Zeit nun wo' gar nicht in.
Er: Na dann eben "Bauknechta" oder "Seppelfricka", puuahhahaa
Sie: Sach' mal kommst du noch klar?!?! Was soll der Scheiß?!? .."Seppelfricka"..
Er: Schatz, Rowenta ist ein Küchengerätehersteller und kein Mädchenvorname das wollte ich mit meinen Beispielen andeuten und ich denke, wir sollten unsere Tochter vielleicht nicht nach einem Toaster oder Waffeleisen benennen, ja.
Sie: Du spinnst doch! Rrrrowenta ist die Tochter des Don Giovanni in der Oper "Der Ring der Nibelungen" von Emilio Puccini, so, da hast du's, Banause!
Er: Aha, wieder was gelernt und Hormozenta ist die griechische Göttin der Dreifaltigkeit, Frau Oberstudienrat!
Sie: Das stimmt doch gar nicht, Hormozenta is ne Faltencreme, Blödmann!
Er: Schau an! Madame beginnt zu begreifen. Vielleicht hätte Madame auch einmal die Güte, auf den Toaster dorthinten zu schau'n und die Marke laut vorzulesen.
Sie: Ja,....KRUPPS!
Er: Was?
Sie: Kruppssssss.
Er: Ehm..dann kuck meinetwegen auf's Bügeleisen....
Sie: Ehmm,..Siemens..
Er: Eh, der Eierkocher!
Sie: Wir haben keinen Eierkocher...
Er: Ehm..de...eh...eh.. auf den elektrischen Dosenöffner, los, los!
Sie: äg...
Er: A.E.G., wenn schon, verdammt...es muß doch irgendein Gerät von Rowenta in diesem verdammten Haushalt geben!
Sie: Ej, ej,...sachma' spinnst du?!
Er: Hier, ich hab's!!! Der Mixer! Hier lies', da steht's "Rowenta", lies' es, los!
Sie: Ja, Rowenta, na und?
Er: Siehst du jetzt, daß Rowenta der Name eines verdammten Küchengerätes ist und kein Mädchenname??
Sie: Mercedes ist auch der Name eines Autos und trotzdem ein Frauenname, Idiot!


(abgetippt von Roland, der Werleguan)